News - mehr Informationen

08.07.2019 09:13

Ehrung Peter Johanns (Gold)

Ehrung Emily Nitsche und Mia Merfeld (Silber)

Bericht Landesmeisterschaft Poomsae mit Para/ LM Hosinsul / Int. Poomsae-Cup 2019 am 06.Juli 2019 in Solingen

 

Am Samstag, den 6. Juli 2019, fand die Landesmeisterschaft 2019 Poomsae mit Para, die Landesmeisterschaft SV/Hosinsul sowie der Int. Poomsae-Cup 2019 in Solingen statt.

Die Turniere waren gemeinsam mit über 300 Starts in allen Leistungsklassen der Gruppen Einzel, Paar, Team, Family, Freestyle, Para sowie Selbstverteidigung/Hosinsul sehr gut besetzt. Zu diesem Turnier waren Teilnehmer/innen aus ganz NRW aber auch anderen Bundesländern wie Sachsen, Mecklenburg-Vorpommern, Rheinland-Pfalz und Hamburg angereist.

Insgesamt war das Turnier ein voller Erfolg. Alle Teilnehmer/innen waren durchweg hoch motiviert und zeigten ein nahezu durchweg hohes Leistungsniveau.

Hervorzuheben ist die Resonanz aus dem Bereich Para. Insgesamt 14 Sportler/innen in den Klassen P 20, P 30, P 40 und P 60 waren für die Landesmeisterschaft gemeldet.

Dabei wurde die neue NWTU WOP Para auf Herz und Nieren geprüft. In fast allen P Klassen gingen Taekwondoin an den Start. Sehr erfreulich war, dass auch viele junge Athleten sich auf die Kampffläche trauten. Strahlende Gesichter waren der Lohn für harte Arbeit im Training und erstmalig die Chance - auch mit Handicap ein Medaille zu erkämpfen.

3 Athleten kamen aus NRW fremden Vereinen. Sie kamen aus Hamburg, Leipzig und Baden Württemberg, da sie bei der NWTU in ihrer Klasse starten konnten.

Ein tolles Event, welches auch durch den Zeitplan erstaunte. Die P-Klassen wurden bewusst an den Anfang des Turnieres gesetzt! Auch diese Kleinigkeit, kam Para Sportlern gut an.

Unser großer Dank gilt unserem Formenreferenten Michael Brandes und unserem Kampfrichterreferenten Markus Sand, der maßgeblich an der WOP Para mitgearbeitet hat.

Inspirieren lassen konnten sich viele Para Sportler vom Auftritt unseres Weltmeisters Christopher Frömmgen. Aus der NWTU ein Weltmeister zum Anfassen und Ansprechen, was über den Tag in der Halle auch viele Nutzten.

Das die NWTU in diesem Bereich gut verzahnt ist, zeigt auch, dass die Ergebnisse der Klasse P 60 (Hörbehinderung) an den Deutschen Gehörlosen Sportverband (DGS) geschickt werden. Der DGS entschuldigte sich dafür, keinen Repräsentanten geschickt zu haben und bat um die Übermittlung der Ergebnisse, was wir sehr gerne tun.

Die NWTU richtete mit 14 Starts in den Para Klassen Bundesweit das größte Turnier aus.

Danke allen, die daran aktiv Mitwirken!

Ein besonderer Dank gilt an das Kampfrichter- und TTV-Orga Team, die eine reibungslose Durchführung des Turniers sichergestellt haben.

Ein großes „Dankeschön“ gilt auch dem Ausrichter OTV Solingen Ohligs e.V. unter der Leitung von Ruth Höller, der für eine perfekte Turnierausrichtung gesorgt hat. Ein Dank gilt auch dem Oberbürgermeister der Stadt Solingen, Tim Kurzbach, der mit einer motivierenden Ansprache das Turnier eröffnet hat.

Wir freuen uns jetzt schon auf das 2. Nachwuchsturnier am Samstag, den 30. November 2019 in Kamen.

 

Bericht: Markus Sand und Arndt Mallepree

Sponsoren

Kontakt

Nordrhein-Westfälische
Taekwondo Union e.V.

Hindenburgstrasse 28
51766 Engelskirchen

Telefon: 02263-90 37 38
Telefax: 03222-18 13 090
E-Mail: office@nwtu.de

Telefonisch erreichbar:
Mo.-Do. 08:30 -12:00 Uhr
Mo.-Do. 13:30 -16:00 Uhr
Freitags 08:00 -12:00 Uhr

Impressum

Keine Artikel in dieser Ansicht.