Technik

Referent kom. (Technik)

Michael Brandes

Lilienstr. 24a

47495 Rheinberg

Tel:0177-3015495

 

Email an Michael Brandes

KR-Referent (Technik)

Markus Sand

Karl-Gerharts-Str. 9

58099 Hagen

Telefon 0 23 04. 77 59 59

Mobil 01 70. 76 25 610

Email an Markus Sand

23.05.2017

Formenlehrgang Poomsae 2017

 

 

Fast 20 Sportler haben am vergangenen Samstag die Gelegenheit genutzt, am lang erwarteten FormenlehrgangPoomsae der NWTU teilzunehmen. Der Lehrgang sollte allen Vereinssportlernab dem blauen Gürtel die Gelegenheit bieten, ihr Wissen im Bereich des Poomsae-Wettkampfs zu vertiefen und neue Trainingsmethoden kennenzulernen. Unter der Leitung vonJessica Rau und Landestrainer Jan-Christoph Hebig gelang das hervorragend. Nach einem anspruchsvollen Aufwärmtraining mit Koordinationsleitern ging es direkt an die Königdisziplin im Poomsae-Wettkampf: das Beintechniktraining. Im Fokus standen dabei vor allem unterschiedlicheTrainingsübungen für alle Alters- und Leistungsstufen. Bei den Armtechniken wurden die genauen Ausholbewegungen, sowie deren Brennpunkt erklärt und geübt. Nach einer kurzen Mittagspause wurden die Teilnehmer in zwei Gruppen eingeteilt, wobei einmal die Formen 4-8 und in der anderen Gruppe die Formen 11 und 12 vertieft bzw. neu erlernt wurden. Alle Teilnehmer absolvierten hochmotiviert das Lehrgangsprogramm und so war es nicht überraschend, dass der ein oder andere doch ziemlich ins Schwitzen gekommen ist.
Am Ende des Tages konnten alle Teilnehmer zwar erschöpft, dafür aber um einige Ideen reicher, die Heimreise antreten.

Vielen Dank auch an den Ausrichter PSV Recklinghausen, der für eine top Organisation gesorgt hat.

 

Text und Bilder: Michael Brandes

03.04.2017

Erfolgreicher Turnierauftakt für die NWTU-Poomsae Sportler

 

 

Am vergangenen Freitag machte sich der Landeskader Technik der NWTU unter der Leitung von Landestrainer Jan-Christoph Hebig und Vize-Präsident Technik Andreas Tunkel auf den Weg zum ersten wichtigen Technikturnier in diesem Jahr, dem Bundesranglistenturnier Nord in Hameln. Neben erfahrenen Sportlern, welche bereits seit vielen Jahren für den Landeskader im Einsatz sind, wurden zu diesem Turnier auch einige junge Talente nominiert, um ihr Können zu zeigen. Zusätzlich verstärkt wurde das NWTU Team auch durch weitere Vereinsstarts.

 

Nach einer rund vier stündigen Busfahrt und einigen Staus kam das Team in der Unterkunft in Hameln an. Nach dem Abendessen und einer Teambesprechung hieß es: Ab ins Bett, um am nächsten Tag ausgeschlafen und fit zu sein.

Das gesamte Turnier verlief sehr erfolgreich für die NWTU. Insgesamt konnten unsere Sportler 2 x Gold, 7 x Silber und 5 x Bronze gewinnen.

Bei den erfahrenen Sportlern sicherten sich Peter und Klaus (Tus Ende e.V.) jeweils den 1. Platz in ihrer Altersklasse. Im Jungendbereich überraschte vor allem unser Newcomer Team Kadetten männlich mit Leon, Jonathan und Florian, die direkt bei ihrem ersten Einsatz die Silber Medaille gewinnen konnten. Auch bei den Kadetten weiblich schafften mit Anna (Bronze), Mia und Viktoria gleich drei unserer Kadersportlerinnen den Sprung ins Finale.

Zusätzlich zum traditionellen Poomsaebereich konnte die NWTU mit Jessica (Silber) und Maike (Bronze) auch im Freestylewettbewerb die Kampfrichter überzeugen. Herzlichen Glückwunsch auch an alle anderen Medaillengewinner in unserem Team. Wir sind stolz auf euch!

 

Aufgrund der guten Leistungen gelang der NWTU der Sprung auf den 3. Platz in der Verbandswertung. Landestrainer Jan Christoph nahm den Pokal für das stolze Team entgegen. Viele weitere persönliche Bestleistungen und viele teils nur sehr knapp verpasste Medaillen machen deutlich auf wie viel Potential wir in Zukunft aufbauen können. Ihr seid spitze!

 

Somit war dieses Turnier nicht nur sportlich ein großer Erfolg, sondern wieder einmal ein tolles Erlebnis für das gesamte NWTU-Team und natürlich besonders, für die Talente, die zum ersten Mal mitgefahren sind. So kann das Jahr weitergehen.
Der Kader wird sich nun hoch motiviert auf die kommenden Turniere des Jahres 2017 vorbereiten. Höhepunkt wird dabei sicherlich die Deutsche Meisterschaft in NRW werden!

Ein großer Dank geht an dieser Stelle an die Organisatoren der NWTU, die uns diese Fahrt ermöglicht haben.

 

Bericht: Jessica Rau und Jan-Christoph Hebig

Turniere

Meldeschluss: 18.06.2017

Meldeschluss: 18.06.2017

Lehrgänge

Sponsoren

Kontakt

Nordrhein-Westfälische
Taekwondo Union e.V.

Hindenburgstrasse 28
51766 Engelskirchen

Telefon: 02263-90 37 38
Telefax: 03222-18 13 090
E-Mail: office@nwtu.de

Telefonisch erreichbar:
Mo.-Do. 08:30 -12:00 Uhr
Mo.-Do. 13:30 -16:00 Uhr
Freitags 08:00 -12:00 Uhr

Impressum

Keine Artikel in dieser Ansicht.