Pressemitteilungen

23.08.2017

NWTU, DTU und Stadt Düsseldorf stellen Weichen für eine erfolgreiche Zukunft im Spitzensport

Georg Streif, Turgay Ertugrul, Steffi Dumrath, Tayar Tunc, Manuel Kolb

Am gestrigen Dienstag fand in Düsseldorf eine für die Zukunft des Spitzensportes in NRW wegweisende Sitzung statt. In partnerschaftlichen Gesprächen mit Düsseldorfer Vertretern aus Politik, Schule und Sport wurden Ergebnisse vereinbart, die Maßstäbe für die Zukunft setzen werden.

 

Unter der Federführung von Sportdirektor Turgay Ertugrul wurde ein neues Konzept erstellt, das Sport und Politik überzeugen konnte. Nach langer guter Vorarbeit und vielen Vorgesprächen kann nun endlich der entscheidende Erfolg vermeldet werden. Die NWTU und ihre Partner DTU, die Stadt Düsseldorf und die Eliteschule Lessing-Gymnasium haben eine umfangreiche Kooperation vereinbart, um den Taekwondo-Spitzensport in NRW entscheidend nach vorne zu bringen.

 

Dabei wird nicht gekleckert sondern richtig geklotzt. Der Bundesstützpunkt wird, neben dem bestehenden beim Sportwerk, nun auch in das neue Leistungszentrum in Düsseldorf integriert und soll mit Matten, Video-Technik, u.a. auf den neuesten internationalen Stand des Taekwondo-Spitzensports gebracht werden.

 

Ab sofort werden talentierte Kadersportler durch Stadt Düsseldorf und NWTU vollumfänglich in ihrer dualen Karriereplanung am Standort Düsseldorf unterstützt. Hierzu bietet das Lessing Gymnasium in ihren Sportklassen auch die Sportart Taekwondo als Schwerpunktsportart an, auf Wunsch auch im Teilinternat. Für Kadersportler unterhalb der gymnasialen Stufe besteht die Möglichkeit zum Besuch der angrenzenden Realschule. Die sportliche Betreuung vor Ort erfolgt durch Landes- und Disziplinbundestrainer Dong-Eon Lee. Das Besondere an dieser Kooperation: Die Stadt unterstützt erfolgreiche Sportler auch nach ihrer Schulzeit, vom Besuch einer weiterführenden Schule in Düsseldorf, bis hin zum Studium an der Heinrich-Heine Universität.

 

Darüber hinaus bietet die Stadt Düsseldorf an, Spitzensportler mit Medaillen-Chancen auch weitergehend zu unterstützen, damit sie ihre volle Konzentration auf ihren Sport richten können.

 

Über Einzelheiten und die neue Struktur wird die NWTU in den kommenden Wochen auf einem Trainertreff sowie auf den Kaderlehrgängen ausführlich informieren.

 

Die NWTU bedankt sich bei allen Beteiligten, bei der DTU, insbesondere bei Georg Streif und Manuel Kolb, sowie bei Tayar Tunc, für die gestrige Unterstützung zur Umsetzung dieses wegweisenden Projektes.

 

 

 

 

26.06.2017

Welt Taekwondo wurde offiziell gestartet – Marke und Logo enthüllt

 

 

Der Taekwondo-Weltverband hat seinen Namen und sein Logo in World Taekwondo geändert. Auf der Generalversammlung in Muju wurde der Name und das Logo enthüllt. Welt Taekwondo ersetzt die Welt Taekwondo Federation. Der neue Name soll das neue Engagement für die Entwicklung und Anpassung rund um das heutige Publikum ausdrücken. Welt Taekwondo definiert die Werte Vereinigung, Inklusion, Universalität und Exzellenz, und stärkt zusätzlich die Position der globalen Taekwondo-Bewegung.

 

 

Der Welt Taekwondo Präsident sagte:

„Heute ist ein wichtiger Moment in der Geschichte unserer großen Föderation. Seit 1973 sind wir als World Taekwondo Federation bekannt. In den folgenden 44 Jahren ist Taekwondo als globale Sportart gewachsen, die es heute mit 208 Mitgliedsverbänden weltweit vertreten ist. Aber wir wissen auch, dass wir uns in einer so wettbewerbsorientierten Welt immer weiterentwickeln und anpassen müssen, um relevant zu bleiben um  junge und moderne Zuschauer zu erreichen. 

Nach seinem offiziellen Rollout bei der 23. Welt Taekwondo-Meisterschaft in Muju 2017 wird die neue Marke in alle offiziellen Kommunikation, Marketing-Materialien und Marken-Merchandise integriert werden.

 

Quelle: DTU Homepage

 

.

27.06.2017

Bericht - Münsterland Cup hat sein zu Hause gefunden!

 

 

 

Am 24.06.2017 fand in Bocholt der Münsterland Cup statt.

Der Verein TuB Bocholt Taekwondo, unter der Leitung von Yilmaz Balci, hat unser

diesjährigen Münsterland Cup ausgerichtet.

Obwohl es die erste Ausrichtung war, hat der Verein alles gut vorbereitet und zusätzlich

mit Interessanten Tanzshoweinlagen das Publikum gut unterhalten. Alle Teilnehmer
waren sehr begeistert. Zeitgleich hat der Verein TuB Bocholt sein 20-jähriges Jubiläum

gefeiert, zudem auch der Oberbürgermeister persönlich gratulierte. 

Am Ende des Turniers war allen klar, dass der Münsterland Cup in Zukunft vom TuB Bocholt

ausgerichtet werden soll.

Vielen Dank an Yilmaz Balci und sein Team für das tolle Turnier!
Bei der Vereinswertung hat der Ausrichter, TuB Bocholt den 1. Platz erzielt, gefolgt von Platz 2 Kangoroosports und auf den 3. Platz lag S.V Bayer Wuppertal. Herzlichen Glückwunsch!
 

NWTU Sportreferent

Ali Ünlüsoy

 

 

.

07.06.2017

Bezirkstraining am Pfingstmontag in Bielefeld

Am Pfingstmontag reisten etwa 40 Sportler aus verschiedenen Vereinen aus Nordrhein-Westfalen zum gemeinsamen Bezirkstraining nach Bielefeld an. Die Sportler aus den Bezirken Münster-Detmold, Arnsberg, Düsseldorf und Köln absolvierten 2 Trainingseinheiten. Bei der ersten Einheit wurden die Techniken in Kombinationen auf Pratzen trainiert und in der zweiten Einheit wurden alle Step-Kombinationen abgearbeitet und auf 3 Flächen wurden nach Gewichtsklassen gekämpft.

Sowohl die teilnehmenden Sportler als auch die Trainer waren voll motiviert und hatten sehr viel Spaß miteinander. Da das gemeinsame Bezirkstraining am Pfingstmontag in den islamischen Fastenmonat Ramadan fiel, konnten viele Sportler aufgrund des Fastens leider nicht am Training teilnehmen.

An dieser Stelle wünschen wir unseren muslimischen Sportkameraden einen gesegneten Fastenmonat Ramadan.

 

Wir möchten uns beim Ausrichter des Trainings, dem Verein Songokus Bielefeld, für die Bereitstellung der Halle, der Organisation und die Bewirtung recht herzlich bedanken.

 

Das nächste Bezirkstraining in Arnsberg am 24.06.2017 fällt aufgrund des parallel stattfindenden Münsterland Cups aus.

 

Neue Termine folgen und werden frühzeitig bekanntgegeben

 

Euer Trainer-Team

Yako Alarslan

Yannik Tafrey

Levent Tuncat

Nildem Tuncat

13.06.2017

Ruhr Games 2017

 

Den olympischen Gedanken ausleben. Knapp 400 junge Sportlerinnen und Sportler aus mehr als 20 Nationen befinden sich derzeit beim Jugend-Camp in Hamm und nehmen an den Ruhr Games teil. Das olympische Taekwondo wurde von der NWTU/DTU vertreten. So wurden in Kooperation mit der Sportjugend LSB Workshops angeboten, die auf reges Interesse stießen. So haben Sportlerinnen und Sportler aus Europa und Übersee noch bis Donnerstag die Möglichkeit in den Taekwondo-Sport reinzuschnuppern. Als Referenten standen Yannick Taffrey und Norbert Szekely zur Verfügung. Sie wurden unterstützt durch Nevin Bozdemir. Dr. Cevdet Gürle, Vizepräsident Zweikampf, besuchte am Sonntag und Montag das "Jugend-Camp". Am Montag wirkten die Kadersportler Sena Celik, als frischgebackene Silbermedaillengewinnerin der Luxemburg Open und Esmanur Balci bei den Workshops aktiv mit.

 

Bilder

 

Bericht und Bilder: Dr. Cevdet Gürle

29.07.2016

Poomsae WM 2016 – DTU Nominierung

Für die anstehende Poomsae WM (29.09. – 02.10. in Lima/Peru) wurden von der DTU  folgende Sportler/Innen nominiert:

  • Livia Kutter
  • Shajan Sepanlou
  • Raffaella Delli Santi
  • Candida Tunkel (NWTU)
  • Michael Bußmann
  • Imke Turner
  • Werner Unland
  • Tim Glenewinkel
  • Triumf Beha (NWTU)
  • Roger Kesternich
  • Adrian Wassmuth
  • Kai Müller
  • Christian Senft
  • Ronja Paschke
  • Franziska Schneegans
  • Lukas Stein
  • Jessica Rau (NWTU)
  • Steven Behn

 

Begleitet wird das Team von:

 

DTU- Präsident – Stefan Klawiter
Vizepräsident Technik – Manuel Kolb
Bundestrainer – Hado Yun
ETU Referee Chairman – Rainer Tobias
Physiotherapeut – Markus Wittek

 

WM 2016 Sportlerdaten

1. Outline_10th_WTF_World_Taekwondo_Poomsae_Championships

 

 

 

 

Sponsoren

Kontakt

Nordrhein-Westfälische
Taekwondo Union e.V.

Hindenburgstrasse 28
51766 Engelskirchen

Telefon: 02263-90 37 38
Telefax: 03222-18 13 090
E-Mail: office@nwtu.de

Telefonisch erreichbar:
Mo.-Do. 08:30 -12:00 Uhr
Mo.-Do. 13:30 -16:00 Uhr
Freitags 08:00 -12:00 Uhr

Impressum

Keine Artikel in dieser Ansicht.