Die Nordrhein-Westfälische Taekwondo Union (NWTU)

ist anerkannter Fachsportverband für das olympisches Taekwondo in Nordrhein-Westfalen mit Sitz in Engelskirchen. Er ist direktes Mitglied im Landessportbund Nordrhein-Westfalen (LSB) und der Deutschen Taekwondo Union.

Die Nordrhein-Westfälische Taekwondo Union (NWTU)

wurde 1981 gegründet und ist der rechtliche Nachfolger der Sektion Taekwondo des Nordrhein-Westfälischen Judoverbandes (NWJV). Die Rechtsform ist der eingetragene Verein (e.V.). Präsident des Verbandes ist Musa Çiçek.

Die Nordrhein-Westfälische Taekwondo Union (NWTU)

nimmt alle fachlichen, auf Taekwondo bezogenen Aufgaben wahr. Ihre zentrale Rolle ist es, den Sportbetrieb (u.a. Förderung des Breiten-, Leistungs- und Behindertensports) bis auf die Ebene der Abteilungen der Sportvereine zu organisieren und die Qualität des Übungsbetriebes zu sichern.

Die Nordrhein-Westfälische Taekwondo Union (NWTU)

ist als sog. Sportfachverband eine ordentliche Mitgliedsorganisation des Landessportbundes NRW (nach § 8 seiner Satzung). Alle Sportvereine oder Abteilungen innerhalb von Mehrspartenvereinen gehören einem Fachverband an.

ab heute (15.05.2021) gilt in NRW eine neue Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO), die Sie im Detail unter nachfolgendem Link nachlesen können. Die Veränderungen gegenüber dem vorherigen Stand sind gelb markiert.

 

https://www.land.nrw/sites/default/files/asset/document/210512_coronaschvo_ab_15.05.2021_lesefassung_mit_markierungen.pdf

 

Die neue CoronaSchVO sieht weitreichende Lockerungen für den Sport vor, sobald die regionale 7-Tage-Inzidenz (also die Inzidenz in einem Kreis oder einer kreisfreien Stadt) fünf Werktage hintereinander bei oder unter 100 liegt. Sie beschreibt außerdem bereits jetzt weitere Lockerungen für den Fall, dass die regionale 7-Tage-Inzidenz stabil unter 50 liegt. Wir danken in diesem Zusammenhang der Sportabteilung der Staatskanzlei mit Frau Staatssekretärin Milz an der Spitze für ihren intensiven Einsatz und die einmal mehr vertrauensvolle Zusammenarbeit in den vergangenen Tagen.

 

1.      Bei einer 7-Tage-Inzidenz über 100 greift unverändert das Infektionsschutzgesetz (IfSG) des Bundes, siehe hierzu unser 10. Corona-Update vom 03.05.2021.

2.      Bei einer 7-Tage-Inzidenz von 50 bis 100 gilt die neue CoronaSchVO, s. o.

3.      Bei einer 7-Tage-Inzidenz unter 50 gilt ebenfalls die neue CoronaSchVO, s. o.

 

Quelle: LSB.NRW

21.04.2021

Neue digitale Veranstaltungsreihe: Wo drückt der Turnschuh?

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Vereinsvertreter*innen,

 

die COVID-19-Pandemie hat für viele Sportvereine weitreichende Folgen. Mit viel Engagement tragen Sie vor Ort dazu bei, das Beste aus dieser schwierigen Situation herauszuholen.

Der Landessportbund NRW mit seiner Sportjugend und den Mitgliedsorganisationen (Stadt- und Kreissportbünde und  Fachverbände) unterstützt die NRW-Sportlandschaft ebenfalls bestmöglich mit viel Engagement.

Mit diesem Hinweis möchten wir Sie gern über zwei weitere Angebote informieren und würden uns sehr über Ihre Teilnahme freuen:

 

1.     Wo drückt der Turnschuh? – Digitaler Austausch für Vereine!

Nicht immer ist es uns möglich, allen Bedürfnissen und Anforderungen der Sportvereine gerecht zu werden.  

Mit einer neuen digitalen Veranstaltungsreihe „Wo drückt der Turnschuh? – Digitaler Austausch für Vereine!“ möchte der Landessportbund NRW gemeinsam mit seiner Sportjugend ein Austauschformat mit Vereinsvertreter*innen schaffen, bei dem wir  Ihre offenen Fragen beantworten, Ihnen aufmerksam zuhören und Anregungen Ihrerseits mitnehmen. Lassen Sie uns miteinander sprechen!

Dafür stehen zu folgenden Themen und Terminen in den kommenden Wochen Expert*innen des LSB bzw. der Sportjugend zur Verfügung:

·         27.05.2021: Hilfestellung für Vereine: Good-Practice-Beispiele von Vereinen für Vereine

·         31.05.2021: Wer entscheidet eigentlich was? Zusammenarbeit zwischen Landesregierung, Landessportbund NRW und Kommunen?

·         08.06.2021: Leistungssport und CoronaSchVO: Wer darf unter welchen Bedingungen trainieren?

Die Angebote finden jeweils von 18:00 bis 19:30 Uhr über Zoom statt.

Je nach Nachfrage werden weitere Termine und Themen angeboten.

Weitere Informationen sowie die Anmeldungen zu den Terminen finden Sie hier.

            Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

 

2.     #Volltreffer – Ideen für den Vereinssport

Zusammenhalt – Gemeinschaft – Solidarität: Um nur drei der  zahlreichen Werte zu nennen, die der organisierte Sport authentisch vertritt, die Vereinslandschaft prägen und  die uns  ausmachen. Aber gerade in dieser herausfordernden Zeit, haben sie nochmal eine ganz besondere Bedeutung.

Die Sportvereine in NRW haben in den letzten Monaten viel Kreativität und Leidenschaft bewiesen und vielfältige Sport- und Bewegungsangebote für ihre Vereinsmitglieder entwickelt und umgesetzt. Darüber hinaus ist es Ihnen, den Verantwortlichen, gelungen, im Dialog mit Ihren Mitgliedern zu bleiben und gemeinsam Stärke zu beweisen sowie in Krisenzeiten zusammenzuhalten. Wir möchten Ihnen nun die Möglichkeit geben, Ihre Ideen mit anderen Vereinen zu teilen und voneinander zu profitieren.

Daher können Sie ab sofort hier unter sechs verschiedenen Kategorien (z. B. Gemeinsam statt einsam: Zusammen (digital) bewegen, Immer informiert: Kommunikation mit den Vereinsmitgliedern) Ihre best practice Beispiele einstellen.

Für die eingestellten Ideen können Vereine Preise im Wert von insgesamt 12.000 € gewinnen.

Haben Sie eine schöne Idee, die sich andere Vereine „abschauen“ dürfen? Dann freuen wir uns, wenn Sie diese dort einstellen!

 

Bei Fragen wenden Sie sich gern an trotzdemsport@lsb.nrw.

 

Mit freundlichen Grüßen

Martin Wonik/LSB Vorstand

Tel. 0203 7381-855

E-Mail Martin.Wonik@lsb.nrw

Unterstützungsleistungen für die Sportvereine

 

„Förderung der Übungsarbeit“ und das Landesprogramm „1.000x1.000 – Anerkennung für den Sportverein“ gestartet

 

 

Auch im Jahr 2021 stellt die Staatskanzlei des Landes NRW Fördermittel für die Stärkung der Sportvereinsarbeit zur Verfügung. Seit dem 15.03.2021 können Vereine Anträge für die „Förderung der Übungsarbeit“ und das Landesprogramm „1.000x1.000 – Anerkennung für den Sportverein“ über das Förderportal stellen.

Weitere Information zu den Förderprogrammen

 

 
 

26.04.2021

Lernen zu Lehren – Lehrspaß während der Corona-Pandemie

Die Ausbildung sowie die Verlängerung zur DOSB/DTU Trainer C-Lizenz im Taekwondo fand in den Osterferien vom 27. März bis 11. April 2021 statt. Der Bildungsreferent der NWTU, Thomas Schneider, richtete die Trainer-C-Ausbildung erstmalig und vollständig über Video-Konferenzen online aus. Insgesamt war eine sehr engagierte Gruppe von Trainern zusammengekommen, in der 19 Anwärter/innen und 6 Lizenzinhaber/innen zur Verlängerung teilnahmen.

Die Trainerlizenz ist der Qualifikationsnachweis für Lehrende im Sport. In insgesamt 120 Lerneinheiten wurde theoretisches und praktisches Wissen aus verschiedenen Bereichen des Leistungs- und Breitensports im Taekwondo an die angehenden Fachsporttrainer vermittelt. Es entwickelten sich angeregte Diskussionen. Als Referenten/innen führten neben Thomas Schneider, Dieter Bransch, Wolfgang Skridlo, Richard Solarski, Mike Paustian, Josef Römers, Bianca Adriano, Dr. Cevdet Gürle und Tobias Zanchetta durch die Themengebiete.

Auf dem Lehrplan standen Themen wie Konzepte zur modernen Trainingsplanung, Online-Training – eine Mischung aus Videoclips und Videokonferenzschaltung, Optimales Taekwondo Dehnen und Krafttraining, die Durchführung und Planung von Turnieren für die beiden Leistungsportbereiche Zweikampf und Technik, Aufbau einer Übungsstunde und allgemeine Trainingslehre im Bereich Selbstverteidigung, Sportanatomie, Sportphysiologie und Ernährung, Einsatz von Hilfsmitteln, Terminologie, Partizipation von Kindern und Jugendlichen im Sport, Umgang mit Konflikten und Emotionen im Trainingsprozess, Prävention sexualisierter Gewalt (PSG) im Taekwondo (Safe Sport), Formen im Breitensport- und Leistungsbereich, die Vereinsgründung sowie Rechtsfragen für Übungsleiter im Kinder- und Jugendbereich. Ein aktueller Ersthelfernachweis und die Teilnahme an einer Kampfrichter-Grundausbildung runden den Wissensnachweis der Teilnehmer laut Rahmenkonzeption ab.

Nach erfolgreicher schriftlicher, mündlicher und praktischer Prüfung am 25. April 2021 über Video-Konferenz, haben alle 19 Lehrgangsteilnehmer/innen die Trainer C-Lizenz im Taekwondo vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) ausgestellt und zugestellt bekommen. Die NWTU gratuliert recht herzlich und bedankt sich bei allen Beteiligten für die tollte Umsetzung, trotz der erschwerten Bedingungen!

Die nächste Ausbildung zur DOSB/DTU Trainer B-Lizenz sowie Verlängerung Trainer C-/B-Lizenz in Taekwondo finden in insgesamt 60 Lerneinheiten an den Wochenenden 08./09. Mai 2021, 29./30. Mai 2021 und 12./13. Juni 2021 zzgl. Prüfungstage schriftlicher und mündlicher Prüfung statt. Da nicht absehbar ist, wie sich die Lage entwickelt, ob und wenn ja mit wie vielen Personen Präsenz-Lehrgänge bis dahin möglich sind, wird der Lehrgang ebenfalls online stattfinden, um den Trainer/innen der NWTU in diesen Zeiten möglichst große Planungssicherheit zu gewährleisten.

 

Fotos: Stephan Mingers, NWTU Referent für Medien- und Öffentlichkeitsarbeit

15.04.2021

Sterne des Sports:

Ab dem 01. April und bis zum 30. Juni 2020 können sich interessierte Sportvereine mit Ihren

innovativen und kreativen Projekten bewerben. Hier gehts zur Bewerbung!

News

07.05.2021 08:16

Bericht - "Wo drückt der Dobok?"

Am Mittwoch Abend, 05.05.2021 trafen sich erfahrene Vereinsvorstände, Trainer/innen und...

04.05.2021 11:47

Und Aktion!

Der Bereich Breitensport der NWTU freut sich über viele Videoclips mit einer Taekwondo Technik...

30.04.2021 08:28

22.05.2021 - 2. K-Culture Day und Bericht vom 1. K-Culture Day

Letzten Samstag, 17.04.2021 fand der K-Culture Day des NWTU Partnerprojektes "Bewegt GESUND...

26.04.2021 19:03

05.06.2021 - 1. virtuelle Bundesdanprüfung

Übergangsregeln der DTU-Prüfungsordnung zur temporären Durchführung von virtuellen Dan-Prüfungen,...

Aktuelle Termine


Werde Mitglied in der NWTU e.V.

Sportstiftung NRW

Video

Aktuelle Termine


Bildergalerien

Mitgliederkarte

Sponsoren







Kontakt

Nordrhein-Westfälische
Taekwondo Union e.V.

Hindenburgstrasse 28
51766 Engelskirchen

Telefon: 02263-90 37 38
Telefax: 03222-18 13 090
E-Mail: office@nwtu.de

Telefonisch erreichbar:
Mo.-Do. 08:30 -12:00 Uhr
Mo.-Do. 13:30 -16:00 Uhr
Freitags 08:00 -12:00 Uhr

Impressum

Keine Artikel in dieser Ansicht.