Die Nordrhein-Westfälische Taekwondo Union (NWTU)

ist anerkannter Fachsportverband für das olympisches Taekwondo in Nordrhein-Westfalen mit Sitz in Engelskirchen. Er ist direktes Mitglied im Landessportbund Nordrhein-Westfalen (LSB) und der Deutschen Taekwondo Union.

Die Nordrhein-Westfälische Taekwondo Union (NWTU)

wurde 1981 gegründet und ist der rechtliche Nachfolger der Sektion Taekwondo des Nordrhein-Westfälischen Judoverbandes (NWJV). Die Rechtsform ist der eingetragene Verein (e.V.).

Die Nordrhein-Westfälische Taekwondo Union (NWTU)

nimmt alle fachlichen, auf Taekwondo bezogenen Aufgaben wahr. Ihre zentrale Rolle ist es, den Sportbetrieb (u.a. Förderung des Breiten-, Leistungs- und Behindertensports) bis auf die Ebene der Abteilungen der Sportvereine zu organisieren und die Qualität des Übungsbetriebes zu sichern.

Die Nordrhein-Westfälische Taekwondo Union (NWTU)

ist als sog. Sportfachverband eine ordentliche Mitgliedsorganisation des Landessportbundes NRW (nach § 8 seiner Satzung). Alle Sportvereine oder Abteilungen innerhalb von Mehrspartenvereinen gehören einem Fachverband an.

12.08.2022

1. K-Cuture Day - Impressionen eines tollen Events

Anfang August fand der erste K-Culture Day der NWTU Partnerprojekte "Bewegt GESUND bleiben in NRW" und "Bewegt ÄLTER werden in NRW" in Gummersbach statt. Ein Dank gilt hier dem ausrichtenden Verein VfL Berghausen - Taekwondo, der die Halle, den Seminarraum und die Küche in Berghausen zur Verfügung stellte. Ebenso danken wir Saerom Kim, die als Referentin vor Ort war.

In einer kleinen geselligen Runde wurde gemeinsam koreanisch gelernt, sich über die koreanische Kultur ausgetauscht und ein koreanisches Essen zubereitet. Außerdem gab es ein Bewegungsangebot mit Dehnübungen und leichten Taekwondo Übungen.


Die Teilnehmer/innen waren begeistert von dem tollen gemeinsamen Tag. Es gab viel positives Feedback.

Das Ressort Breitensportwesen mit NWTU Breitensportreferentin, Janina Igras, und Projektleiter PÄw, Dieter Bransch, freuen sich auf die nächsten Projekte.


Bericht: Stephan Mingers

Weiterbildung für Fachreferent/innen des Bereichs Inklusion bei den Special Olympics NRW

Am Wochenende, vom 8.-9. Juli 2022 fand eine zweitägige Weiterbildung für Fachreferenten des Bereichs Inklusion vom Verband Special Olympics NRW statt, welche am ersten Tag online und am zweiten Tag in der Sportschule Wedau in Duisburg durchgeführt wurde.

Die NWTU nahm mit Muhammed Kocer für die NWTU Jugend sowie mit NWTU Projektleiter „Bewegt ÄLTER werden in NRW“, Dieter Bransch und DTU/NWTU Para Beauftragter, Arndt Mallepree teil. Des Weiteren waren zahlreiche Vertreter/innen aus den Bereichen der Kindertagesstätten, Schwimmsport, Handball, Tischtennis etc. und auch der Beauftragte des Landessportbund Nordrhein-Westfalen e.V., Nils Grunau, dabei.

Special Olympics NRW ist der NRW-Landesverband, der weltweit größten, vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) offiziell anerkannten Sportbewegung für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung. Ein Landesverband, der sich für die Belange von Sportler/innen mit geistigem Handicap einsetzt.


Die Weiterbildung war eine 2:1-Schulung für Referenten und Co-Referenten des Bereichs Inklusion, die am Freitag, 8. Juli 2022, virtuell in getrennten Gruppen arbeiteten, jedoch immer wieder in das gemeinsame Online-Meeting zusammengeführt worden. Die Inhalte waren in den Gruppen gleich, wurden jedoch nur in den getrennten virtuellen Nebenräumen aus jeweils anderen Gesichtspunkten bearbeitet. Die Themen des ersten Tages in 4 Lerneinheiten waren: Was ist Inklusion? Begriffserläuterung Inklusion, Abgrenzung Integration und die Bedeutung des Sports in der Inklusion. Des Weiteren, das Sportsystem in NRW, Special Olympics und das Lizenzsystem NRW / Special Olympics Deutschland. Im Anschluss wurden die Gruppenergebnisse zusammen im gemeinsamen Online-Meeting präsentiert. Die Ergebnisse offenbarten teils unterschiedliche, aber neue Betrachtungsweisen.


Die Wichtigkeit des Themas Inklusion von Menschen mit geistigem Handicap wurde bei der Weiterbildung dann mit dem zweiten Tag am Samstag, 9. Juli 2022 nochmals unterstrichen, der in Präsenz über 10 Lerneinheiten dann in der Sportschule Wedau in Duisburg erfolgte. Vorteilhaft war in diesem Zusammenhang, dass erfolgreiche Sportler/innen aus verschiedenen Bereichen an der Weiterbildung teilnahmen, welche von den anderen Teilnehmer/innen dann direkt zu einzelnen Themen befragt werden konnten.


Themen wie die Rolle(n) des Referierenden, Sozialkompetenz, Schwerpunkt Lehrteam-Tandem, Erwartungen an Co-Referent/innen, Kommunikation und Rhetorik, Schwerpunkt „leichte / einfache Sprache“, Methodisch-didaktische Grundsätze und Besonderheiten zur Gestaltung von Sportangeboten für heterogene Gruppen von Menschen mit und ohne Behinderungen und praktische Umsetzung kleiner Spiele in der Halle wurden durchgeführt. Gerade bei dem Thema Kommunikation und Rhetorik ging es insbesondere um bessere Verständlichkeit von Texten und Anweisungen für die Teilnehmer/innen. 
Da dieses Themengebiet der leichten und einfachen Sprache sehr umfangreich war, wurde entschieden, dass dieses eigenständig nochmals in einem separaten Lehrgang angeboten werden soll.

Zum erfolgreichen Lehrgangsabschluss ging es um die Themen: Herausforderungen für Inklusion im und durch Sport, um die Frage "Wie kann es weitergehen?", Möglichkeiten des Einsatzes / Fortbildungen / Fortbildung LSB, sowie um nutzbare Ressourcen.

Allgemein kam das Konzept der Weiterbildung für Fachreferent/innen des Bereichs Inklusion sehr positiv bei den Teilnehmer/innen an.

Bericht: Stephan Mingers

News

08.08.2022 21:01

Junior-KR-Lehrgang Technik

08.08.2022 20:53

NWTU WOT Lehrgang ZK

Meldeschluss: 12.08.2022 bei h.bagtas@nwtu.de

12.07.2022 08:57

25.09.2022 - Hosinsul-Aufbaumodul I

Meldeschluss: 18.09.2022 Anmeldung hier:

08.07.2022 08:37

Neue WOP Freestyle Basic

10.06.2022 08:53

11.09.2022 - Prüferweiterbildung

Anmeldung hier: Dateien:  Pruef.Weiterbild.pdf*

Aktuelle Termine


Werde Mitglied in der NWTU e.V.

Sportstiftung NRW

Aktuelle Termine


Bildergalerien

Mitgliederkarte

Sponsoren







Kontakt

Nordrhein-Westfälische
Taekwondo Union e.V.

Hindenburgstrasse 28
51766 Engelskirchen

Telefon: 02263-90 37 38
Telefax: 03222-18 13 090
E-Mail: office@nwtu.de

Telefonisch erreichbar:
Mo.-Do. 08:30 -12:00 Uhr
Mo.-Do. 13:30 -16:00 Uhr
Freitags 08:00 -12:00 Uhr

Impressum

Keine Artikel in dieser Ansicht.