Die Nordrhein-Westfälische Taekwondo Union (NWTU)

ist anerkannter Fachsportverband für olympisches Taekwondo in Nordrhein-Westfalen mit Sitz in Engelskirchen. Er ist direktes Mitglied im Landessportbund Nordrhein-Westfalen (LSB) und der Deutschen Taekwondo Union.

Die Nordrhein-Westfälische Taekwondo Union (NWTU)

wurde 1981 gegründet und ist der rechtliche Nachfolger der Sektion Taekwondo des Nordrhein-Westfälischen Judoverbandes (NWJV). Die Rechtsform ist der eingetragene Verein (e.V.). Präsident des Verbandes ist Musa Çiçek.

Die Nordrhein-Westfälische Taekwondo Union (NWTU)

nimmt alle fachlichen, auf Taekwondo bezogenen Aufgaben wahr. Ihre zentrale Rolle ist es, den Sportbetrieb bis auf die Ebene der Abteilungen der Sportvereine zu organisieren und die Qualität des Übungsbetriebes zu sichern.

Die Nordrhein-Westfälische Taekwondo Union (NWTU)

ist als sog. Sportfachverband eine ordentliche Mitgliedsorganisation des Landessportbundes NRW (nach § 8 seiner Satzung). Alle Sportvereine oder Abteilungen innerhalb von Mehrspartenvereinen gehören einem Fachverband an.

14.11.2019

Münsterland Cup

Meldeschluss: 17.11.2019

Techniker auf DM- und DJC-Kurs

Im Zuge der letzten Vorbereitungen für die anstehende Deutsche Meisterschaft und den Deutschen Jugend Cup organisierte das NWTU-Team ein verlängertes fünfstündiges Stützpunkttraining im bergischen Solingen. 

Eröffnet durch eine kurze Ansprache des neuen Landestrainers, Tobias Zanchetta, begann Markus Sand, der in seiner Funktion als NWTU-Kampfrichterreferent zu einer Theorieeinheit über „Präsentation“ eingeladen wurde, mit reichlich Input gerade im Hinblick auf die kommenden Meisterschaften.

Im Anschluss konzentrierte sich Zanchetta, mit tatkräftiger Unterstützung von Robin Schlickmann und Bernhard Thomys, neben einem intensiven Aufwärmtraining vor allen Dingen auf einige praktische Übungen zur Präsentation. Hierbei standen der Blickfokus, die Körperhaltung und Kraft weitestgehend im Vordergrund. 

Vollgepackt mit neuen Attributen starteten unsere Spitzensportler nun in die Ausarbeitung einzelner Formen, die abschließend durch Turniersimulationen stabilisiert wurden. 

Ziel des Lehrgangs war es, den Sportlern die Möglichkeit zu geben, letzte Feinheiten in dessen Paar- und Teamkonstellationen abzustimmen, aber auch noch einmal verstärkt für die Einzelstarts zu arbeiten, was zum Schluss vollumfänglich gelungen ist. 

Im Namen der NWTU möchten wir uns bei unserem Trainerteam und den Sportlern für ihren leidenschaftlichen Einsatz an diesem Tag bedanken. Ein Dank gilt zudem Markus Sand für seine theoretischen Inhalte und Franz-Peter Erberich, der an diesem Tag nicht nur als Kadersportler anwesend war, sondern den Lehrgang als ebenfalls als Vize-Präsident besuchte. 

Ein Dankeschön geht zudem an den Polizeisportverein Jahn Solingen e.V. und Dušan Tomić, der die Räumlichkeiten für dieses Stützpunkttraining zur Verfügung stellte.

Der Vorstand sowie das gesamte NWTU-Trainerteam wünscht allen Starterinnen und Starter eine erfolgreiche Vorbereitungszeit und ein noch erfolgreicheres Turnier im niedersächsischen Gehrden.

 

31.10.2019

Christopher Frömmgen ist Europameister!

Christopher Frömmgen

Nach dem Weltmeistertitel am Jahresanfang folgt nun der nächste Paukenschlag! In einem Herzschlagturnier kämpfte sich der NWTU-Athlet vom AnDo Bochum-Wattenscheid e.V. bis zum Titel und bewies somit erneut, dass Frömmgen als mehrfacher Deutscher Meister und Europa- sowie Weltmeister zur absoluten Weltspitze im Para-Technikbereich gehört!

Eine kleine Delegation der NWTU, empfing den frisch gebackenen Para Europameister Christopher Frömmgen und den Para-Landestrainer der NWTU Bernhard Thomys, auf dem Düsseldorfer Flughafen. Neben Vizepräsident Franz Peter Erberich und Para Beauftragtem Arndt Mallepree, ließ sich das Kadermitglied Walter Hoffmann diesen Termin nicht entgehen. 

Die Landung der beiden Hauptdarsteller verzögerte sich leicht, da die betreffende Maschine der Lufthansa Flotte defekt war. Die sich ergebende Wartezeit wurde mit spannenden und lustigen Gesprächen zwischen den wartenden überbrückt.

Emotional wurde dann der Europameister von seiner Familie und der NWTU begrüßt und beglückwünscht. Kleine Präsente wurden an Sportler und Trainer überreicht.

Leider konnten andere Offiziellen wegen Terminkollisionen (dt. Hochschulmeisterschaft, Belgien Open) nicht teilnehmen. Der Präsident der NWTU Musa Cicek ließ seine herzlichen Grüße übermitteln. Gleiches galt für den Trainerstab Technik der NWTU.

Die NWTU stellt mit Christopher Frömmgen den amtierenden Deutschen-, Welt- und Europameister sowie German Open Sieger 2019 Para Technik.

 

NWTU ist Spitze!

 

Arndt Mallepree

Para Beauftragter NWTU

08.10.2019

NWTU Fanshop

News

12.11.2019 13:34

22.12.2019 - Jugendfreizeit Amsterdam

Meldeschluss: 02.12.2019

12.11.2019 08:24

Sparringstage in Hamm

07.11.2019 11:37

09.02.2020 - Pflichtlehrgang Landeskampfrichter Technik

Anmeldung hier: Meldeschluss: 25.01.2020

04.11.2019 09:23

Bericht Hosinsul

Der NWTU Trainer Aus-und Weiterbildung Hosinsul-Lehrgang "Basismodul",fand am...

27.08.2019 08:38

30.11.2019 - Ilyeo Open (Poomsae und Hosinsul)

Meldeschluss: 19.11.2019

Aktuelle Termine


Werde Mitglied in der NWTU e.V.
Video

Aktuelle Termine


Bildergalerien

Mitgliederkarte

Sponsoren

Kontakt

Nordrhein-Westfälische
Taekwondo Union e.V.

Hindenburgstrasse 28
51766 Engelskirchen

Telefon: 02263-90 37 38
Telefax: 03222-18 13 090
E-Mail: office@nwtu.de

Telefonisch erreichbar:
Mo.-Do. 08:30 -12:00 Uhr
Mo.-Do. 13:30 -16:00 Uhr
Freitags 08:00 -12:00 Uhr

Impressum

Keine Artikel in dieser Ansicht.