Prüfungsreferenten

Richard Solarski

Richard Solarski

Prüfungsreferent
Richard Solarski

Emil Nolde Weg 1
53859 Niederkassel

Tel.: 02208 914740
Mobil: 0179 4979950

E-Mail an Richard Solarski

Termine & Ausschreibungen

Anmeldung zum DVL über die DTU Datenbank

Anmeldung Landesdanprüfungen 1.-9. Dan

Einverständiserklärung für Minderjährige

Info des NWTU Ressorts Prüfungswesen zu NWTU Vereinsdanprüfungen

NWTU-Vereine können Vereinsdanprüfungen vom 1.-3. Dan nach den Regularien der DTU Prüfungsordnung 2024 (PO) abhalten, wobei folgendes unbedingt zu beachten und einzuhalten ist:

 

  • Die Ausschreibung muss vom NWTU Landesprüfungsreferenten (LPR) oder der NWTU Geschäftsstelle spätestens 60 Tage vor dem Prüfungsdatum in der DTU-Datenbank angelegt werden, deshalb ist die Ausschreibung bitte rechtzeitig bei vorgenannten einzureichen.
  • In der Ausschreibung muss das genaue Datum, die Adresse des Prüfungsortes, der Name des Prüfers, das Teilnehmerlimit sowie der Meldeschluss angegeben werden. Der Meldeschluss muss mindestens 14 Tage vor dem Prüfungstermin liegen.
  • Wenn die Vereinsdanprüfung aufgrund widriger Umstände nicht zu den in der Ausschreibung angegebenen Daten stattfinden kann, muss eine neue Vereinsdanprüfung ausgeschrieben werden.
  • Da jede DTU-Prüfung öffentlich sein muss, ist ein verschieben der Vereinsdanprüfung durch den Verein nicht möglich.
  • Nachdem die Vereinsdanprüfung durch den NWTU Landesprüfungsreferenten (LPR) oder die NWTU Geschäftsstelle freigeschaltet wurde, schickt der Verein die Namen der Prüflinge an den NWTU Landesprüfungsreferenten (LPR), der durch Eintrag des Danvorbereitungslehrgangs (DVLs) die Sportler/innen freischaltet.
  • Der Verein kann dann die Sportler/innen bis zum Meldeschluss der Vereinsdanprüfung in die DTU-Datenbank eintragen. Die DTU-Datenbank schließt automatisch bei Meldeschluss oder Erreichen des Teilnehmerlimits die Vereinsdanprüfung. Ein Nachmelden ist dann nicht mehr möglich.
  • Die Prüfungsgebühr ist spätestens bis zum Meldeschluss auf das Bankkonto der NWTU zu überweisen. Eine Rückerstattung ist nach dem Meldeschluss nicht mehr möglich.
  • Der DTU Bundesprüfungsreferent (BPR) schickt die Urkunden rechtzeitig an den Prüfungsvorsitzenden.
  • Nach beenden der Prüfung trägt der Prüfungsvorsitzende die neue Graduierung in den DTU-Pass sowie in die DTU-Datenbank ein. Es ist genau so zu verfahren wie bei Kup-Prüfungen. Der Prüfungsvorsitzende schickt die ausgefüllten und unterschriebenen Prüfungslisten postalisch oder per E-Mail an den NWTU Landesprüfungsreferenten (LPR).

 

 

NWTU Landesprüfungsreferent (LPR)

Richard Solarski

 

Prüfungsgebühren ab 01.07.2023

Die Gebühren sind wie folgend:

Vereinsdanprüfungen zum 1.-3 Dan/Poom

180 € Vereinsdanprüfung

(einschl. ausgefertigter Urkunde, Chipkarte und Prüfungsmappe)

zzgl. anfallender Vereinsgebühren

-----------------------------

Landesdanprüfungen zum 1. – 3. Dan/Poom

170 € Landesdanprüfung

(einschl. ausgefertigter Urkunde, Chipkarte und Prüfungsmappe)

-----------------------------

Landesdanprüfungen zum 4. – 9. Dan

(einschl. ausgefertigter Urkunde, Chipkarte und Prüfungsmappe)

4. Dan 190 €

5. Dan 215 €

6. Dan 240 €

7. Dan 275 €

8. Dan 315 €

9. Dan 340 €

-------------------------------

Bei Nichtteilnahme oder Nichtbestehen wird die Prüfungsgebühr nicht erstattet.

___________________

DTU Prüfungsordnung 2024 (PO)

gültig ab dem 01.01.2024

 

Kukkiwon-Urkunden können bei der DTU nach bestandener Prüfung selbst beantragt werden.

Die entsprechenden Gebühren für die Kukkiwon Urkunden sind an die DTU zu entrichten.

Im anliegenden Dokument sind alle benötigten Informationen zur Beantragung einer Kukkiwon-Urkunde. Sollte Interesse an der Kukkiwon-Urkunde bestehen, bittet die DTU, das Dokument entsprechend auszufüllen und an die DTU zurückzusenden. Gleichzeitig bitte auch einen Nachweis über die Zahlung der entsprechenden Urkundengebühr auf unser DTU-Verbandskonto beifügen.

Achtung – das Kukkiwon hat das Verfahren zur Beantragung einer Kukkiwon-Graduierung ab sofort geändert. Es muss sich nun jede/r Antragsteller/In persönlich vorab in der neuen Kukkiwon-Datenbank „T-CON“ registrieren, bevor die Deutsche Taekwondo Union e.V. die gewünschte Kukkiwon-Graduierung in Korea beantragen kann. Informationen inklusive Videoanleitung zur Erstregistrierung in der T-CON-Datenbank des Kukkiwon findest du ebenfalls in dem anliegenden Dokument.